Unterseiten_1

24plus hub logistics

Auf das 24plus-Zentralhub läuft jede Nacht eine 800 Tonnen schwere Stückgutwelle zu, verteilt auf 4.500 Packstücke, die zwischen zehn Uhr Abends und zwei Uhr früh, also in wenigen Stunden, umgeschlagen werden müssen. Um den reibungslosen nächtlichen Stückgutumschlag im Zentralhub kümmern sich rund 80 Mitarbeiter der 24plus Hub-Logistics GmbH & Co. KG.

24plus hub logistics

Eingespielte Arbeitsprozesse im Hub

Im Hubbetrieb müssen permanent Entscheidungen getroffen werden und Informationen staufrei fließen. Daher weisen die Prozesse im Zentralhub eine hohe IT-Durchdringung auf. Das Werkzeug dazu ist das Hub Control Center, eine Eigenentwicklung von 24plus.


Das Hub Control Center im 24plus-Zentralhub.

Die Hubdisposition weist damit den ankommenden Stückgutverkehren Entladetore zu und hat mit dem Videosystem den Überblick, was im und rund um das Hub passiert. Auch auf der Halle sind die Arbeitsprozesse eingespielt: entladen, scannen, einhängen des Hubwagens in die richtige Hubwagenkette, herausziehen des Hubwagens am richtigen Beladetor, ein kurzes Zwischenparken, erneut scannen, sorgsam verladen, die Ladung sichern. So entsteht Qualität.

Mitarbeiterqualifikation

Hohen Stellenwert genießt die Qualifikation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Hub. Dabei geht 24plus hub logistics einen besonderen Weg: Schulungen werden nicht von oben herab verordnet, vielmehr bilden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei konkreten Anlässen selbst Lernteams. Neue Kolleginnen und Kollegen werden sorgfältig eingearbeitet. Sie erlernen ihre eigenen Aufgaben kennen und nehmen darüber hinaus Einblick in die Arbeit ihrer Kollegen. Damit versteht jeder Mitarbeiter die Prozesskette – eine wichtige Grundlage für Qualitätsarbeit. Im Hub verzichtet 24plus auf den Einsatz von Leiharbeitern.

Langjährige Mitarbeiter

Schichtarbeit hin oder her: Die Stimmung im Team von 24plus hub logistics ist gut. So gut, dass von den allerersten Kolleginnen und Kollegen, die bei der ersten Schicht am 2. Januar 2000 (also für über zwölf Jahren!) immer noch elf altgediente Kolleginnen und Kollegen dabei sind. Auch wenn die meisten Mitarbeiter schon lange dabei sind, gibt es im Zentralhub immer wieder offene Stellen. Nochmals der Hinweis: Im Zentralhub beschäftigt 24plus hub logistics nur eigenes Personal und keine Leiharbeiter.

Elf Mitarbeiter sind seit dem Start im Jahr 2000 dabei

Mehr zur 24plus hub logistics finden Sie in der 24plusPunkte 03/2017.

_

© 24plus logistics network 2011