Unterseiten_5

24plus erweitert Geschäftsführung um Stefan Rehmet

Designierter Nachfolger für Peter Baumann, der nach Auslaufen seines Vertrags 2020 in den Ruhestand treten wird / Ausgewiesener Landverkehrsexperte mit Erfahrungen im Mittelstand und in Konzernen / Ziel: Mit mehr Startup-Mentalität Kooperation der Kooperationen verbessern

Hauneck, 02.05.2019 Die Stückgutkooperation 24plus logistics network hat ihre Geschäftsführung erweitert. Zum 1. Mai 2019 ist Stefan Rehmet als designierter Nachfolger von Peter Baumann neben diesem in die Geschäftsleitung der Stückgutkooperation eingetreten. Der 55-jährige Stefan Rehmet ist ausgewiesener Landverkehrsexperte mit langjähriger Führungserfahrung im speditionellen Mittelstand und in Konzernnetzen. Der 61-jährige Peter Baumann, seit 1998 Geschäftsführer von 24plus, will nach dem Auslaufen seines Vertrags im Jahr 2020 in den Ruhestand treten.

 

Download 300 dpi

Weiterlesen ...

„24plus Best Quality Award 2017“: Gustke Logistik Rostock und Robert Müller Chemnitz auf geteiltem Platz 1

Gustke Logistik verteidigt Spitzenplatz / Hunecke Logistik auf Rang 3 / Netzwerkweit leichte Qualitätsverbesserungen gegenüber dem Vorjahr / Mengenschwankungen beeinflussen Qualitätsniveau und Qualitätskosten

Hauneck, 18.05.2017 Beim 24plus Quality Award, dem Wettbewerb um den besten 24plus-Partner, teilen sich die Spedition Heinrich Gustke GmbH aus Rostock und das Haus Chemnitz der Robert Müller GmbH punktgleich den ersten Rang. Gustke Logistik konnte 2017 den bereits im Vorjahr errungenen ersten Platz verteidigen, Robert Müller Chemnitz stieg gegenüber dem Vorjahr um zwei Plätze auf den geteilten Spitzenplatz auf. Die Hunecke Logistik GmbH aus Hauneck schnitt im Auditzyklus 2017 am drittbesten ab. Ausgezeichnet wurden die besten 24plus-Partner des Jahres 2017 auf der Gesellschafterversammlung der Stückgutkooperation. Netzwerkweit konnte 24plus im Jahr 2017 die Qualität gegenüber dem Vorjahr leicht verbessern.

Weiterlesen ...

24plus verstärkt sich um neuen Partner Paul Weidlich in Lübeck

Ausgangsstarker, direktverkehrsfähiger Partner / Positive Entwicklung der zum Jahreswechsel zu 24plus gestoßenen Partner

Hauneck, Lübeck, 04.04.2018 Die Stückgutkooperation 24plus logistics network hat sich mit der Paul Weidlich Lübeck GmbH um einen neuen Partner in Schleswig-Holstein verstärkt. Das mittelständische Speditionsunternehmen ist Stückgutexperte und disponiert einen Fuhrpark von rund 20 Fahrzeugen im Nah- und zehn weiteren Einheiten im Fernverkehr. In Abstimmung mit den weiteren Partnern in Schleswig-Holstein und Hamburg übernimmt die Paul Weidlich Lübeck GmbH für 24plus das Nahverkehrsgebiet im Südosten Schleswig-Holsteins. Die IT-Integration des Partners wurde im März 2018 abgeschlossen, die Verkehrsaufnahme zum 24plus-Zentralhub erfolgte am 19. März 2018.

Weiterlesen ...

24plus ordnet Nahverkehrsgebiete im Großraum Hamburg neu

Flächendeckung bleibt nach dem Ausscheiden der Noerpel GmbH & Co. KG Hamburg gewahrt / Seefrachtabwicklung läuft unverändert weiter

Hauneck, 15.11.2017 Die Stückgutkooperation 24plus logistics network ordnet ihre Nahverkehrsgebiete im Großraum Hamburg neu. Die Hamburger Niederlassung der Ulmer Noerpel GmbH & Co. KG wird zum Ende des Jahres 2017 das Stückgutsystem verlassen. Das bisherige Zustellgebiet in der Region Hamburg übernehmen im neuen Jahr die 24plus-Partner Ferdinand Heinrich Logistik GmbH (Hamburg), Oetjen Logistik GmbH (Rotenburg/Wümme, Niedersachsen) und 17111 Transit Transport & Logistik GmbH & Co. KG (Osterrönfeld, Schleswig-Holstein). Damit bleibt auch nach dem Ausscheiden der Partners Noerpel die Flächendeckung in Hamburg bei kurzen Wegen gewährleistet. Auch die Seefrachtabwicklung über den Partner ECU Worldwide wird von der Veränderung in der Partnerstruktur nicht berührt.

Weiterlesen ...

Wachablösung im Aufsichtsrat von 24plus: Uwe Müller neuer Sprecher


Olaf Bienek verzichtete nach zehn Amtsperioden und 19 Jahren im Gremium auf Wiederwahl / Aktuelle Hauptaufgabe: neue Antworten auf aktuelle Kooperationssituation

Hauneck, 25.04.2017 Bei der Gesellschafterversammlung der Stückgutkooperation 24plus logistics network am 25. April 2017 wurde das neue Aufsichtsratsgremium für die nächste zweijährige Amtsperiode gewählt. Das Gremium besteht nun aus Uwe Müller (geschäftsführender Gesellschafter der Robert Müller GmbH, Saarlouis), Christoph Kleine (geschäftsführender Gesellschafter der Spedition Kleine GmbH & Co. KG, Grevenbroich), Herbert Weber (Geschäftsführer der Lagermax Internationale Spedition GmbH, Salzburg, Österreich) und Heinz Wolf (Geschäftsleitung Michael Wolf OHG, Straubing). Nach der Wahl bestimmten die Mitglieder des Aufsichtsrates Uwe Müller zu ihrem Sprecher. Olaf Bienek (geschäftsführender Gesellschafter der Kunzendorf Spedition GmbH, Berlin) seit 1998 Mitglied und seit 2001 Sprecher des Aufsichtsrates, war nicht mehr zur Wiederwahl angetreten.

Weiterlesen ...

_

© 24plus logistics network 2011