FrontpageImage5

24plus ordnet Nahverkehrsgebiete im Großraum Hamburg neu

Flächendeckung bleibt nach dem Ausscheiden der Noerpel GmbH & Co. KG Hamburg gewahrt / Seefrachtabwicklung läuft unverändert weiter

Hauneck, 15.11.2017 Die Stückgutkooperation 24plus logistics network ordnet ihre Nahverkehrsgebiete im Großraum Hamburg neu. Die Hamburger Niederlassung der Ulmer Noerpel GmbH & Co. KG wird zum Ende des Jahres 2017 das Stückgutsystem verlassen. Das bisherige Zustellgebiet in der Region Hamburg übernehmen im neuen Jahr die 24plus-Partner Ferdinand Heinrich Logistik GmbH (Hamburg), Oetjen Logistik GmbH (Rotenburg/Wümme, Niedersachsen) und 17111 Transit Transport & Logistik GmbH & Co. KG (Osterrönfeld, Schleswig-Holstein). Damit bleibt auch nach dem Ausscheiden der Partners Noerpel die Flächendeckung in Hamburg bei kurzen Wegen gewährleistet. Auch die Seefrachtabwicklung über den Partner ECU Worldwide wird von der Veränderung in der Partnerstruktur nicht berührt.

Weiterlesen

transport logistic 2017: unser Messefilm




Hauptattraktion bei unserem Auftritt auf der transport logistic 2017 waren 3D-Drucker. Unsere Messegäste konnten direkt am Stand von 24plus ein Selfie in 3D produzieren lassen. Das war mehr als ein Marketing-Gag zur Messe. Der 3D-Druck wird die industrielle Produktion und damit die Logistik verändern. Unsere Zukunftsvision: In wenigen Jahren werden die 3D-Drucker bei uns Logistikern arbeiten.

_

© 24plus logistics network 2011